Der Eisenacher Aufbruch steht auch 2018 für eine echte Alternative in der Eisenacher Kommunalpolitik!

Das beriet Ende November die Mitgliederversammlung des Eisenacher Aufbruchs. Hier berichteten der Vorstand und das Stadtratsmitglied Fritz Hofmann über ihre Arbeit. Im Anschluss wurden Konsequenzen und Schlussfolgerungen diskutiert. Ein brennendes Thema für Eisenach und die Region ist der Umbau der … Weiterlesen

Solidarität mit den Opfern faschistischer Gewalt in Eisenach

Wie man in der letzten Woche aus der Thüringer und bundesweiten Presse bzw. Online-Medien erfahren konnte, nehmen nach der Bundestagswahl die faschistischen Attacken in Eisenach zu. Zeit-Online berichtet davon, dass bei einer Attacke von Neonazis ein Band-Mitglied von Gloomster verletzt … Weiterlesen

Eine mutige kleine Stadt in Thüringen stellt sich quer

Mit viel Engagement haben sich die Bürger von Themar und Umgebung am Wochenende gegen das größte Faschistenkonzert Europas dieses Jahres engagiert. Unermüdlich haben sie seit Wochen Plakate gemalt, Aktivitäten vorbereitet, mobilisiert. Eindrucksvoll haben sie sich dagegen gewehrt, dass Tausende Neofaschisten … Weiterlesen

Presseerklärung des Eisenacher Aufbruch zu mdr-Beitrag

Der MDR berichtete am 18. Juni mit dem reißerischen Titel „National befreite Zone“ in Eisenach? Dieser Bericht vermittelt ein falsches Bild, dass sich Eisenach zum NS-Kiez entwickelt, in dem man sich fürchten muss. Das ist so aber falsch! Eisenach ist  eine weltoffene, tolerante Stadt mit engagierten Bürgern! Das beweisen die antifaschistischen Demonstrationen und Aktionen in den letzten Monaten. Es gibt auch genug Bürger und Initiativen, die sich engagieren, die Schmierereien und Aufkleber zu entfernen. (siehe Bilder) Es gibt Neofaschisten, die sich mit viel Geld breit machen, und die man ernst nehmen muss. Und es gibt entsprechende Schmierereien an den Wänden, die aber von der überwältigenden Mehrheit der Eisenacher abgelehnt werden!

hier weiterlesen:
Presse-Erklärung des Eisenacher Aufbruch vom 19.6.2017 zu MDR und NS-Zone

Solidaritätsadresse an RosaLuxx und Linke

Der Eisenacher Aufbruch übergab am 4.4.2017 eine Solidaritätsadresse an das RosaLuxx und den Kreisverband der Linken Wir möchten Euch  hiermit unsere Solidarität erklären und die Provokationen von Neonazis und der NPD insbesondere durch Patrick Wieschke, nachdrücklich verurteilen. Das freche Auftreten … Weiterlesen