Rücksichtslose faschistische Provokateure stoppen!

Zur Provokation von NPD und AfD am 2.2.2021 hat der Eisenacher Aufbruch (EA)am 6.2.2021 ein Flugblatt heraus gegeben, das bisher in einer Auflage von 2000 Stück verteilit wurde. Dort heißt es:

Für das Verbot aller faschistischen Organisationen! Die faschistischen Provokateure hätten mit Polizei aus der Sitzung entfernt werden müssen. Wir fordern konsequente Bestrafung! Die Ansage der Oberbürgermeisterin ist gut, dass die Regeln in Zukunft durchgesetzt werden.

Die überwältigende Mehrheit in Eisenach ist über das rücksichtslose Verhalten der Faschisten empört. Damit dürfen sie nicht durchkommen! Wir rufen alle Antifaschistinnen und Antifaschisten auf, zur Stadtratssitzung am 9. Februar um 17 Uhr in der Aßmannhalle zu kommen, um Gesicht zu zeigen.
–  Diese Stadratsitzung wurde mittlerweile noch einmal vertagt auf den 16.2.2021 –

Das ganze Flugblatt kann hier eingesehen werden: 210206 EA-Flyer zur Provokation NPD-AfD im Stadtrat


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.