Sommergewinn 2020

Mit großem Bedauern haben wir zur Kenntnis genommen, dass der Sommergewinn komplett abgesagt ist. Im Moment ist das öffentliche Leben aufgrund der Corona-Pandemie weitgehend eingeschränkt. In Anbetracht der Infektionszahlen und der Gefahren, die diese Virusinfektion mit sich bringt, ist das auch völlig richtig. Wir können daher weder selbst größere Zusammenkünfte durchführen, noch können wir die Räumlichkeiten für größere Veranstaltungen zur Verfügung stellen. Es ist notwendig alles zu tun, die Ausbreitung des Virus zu verhindern.

Der Eisenacher Aufbruch ist auch eine Solidargemeinschaft. Wer Hilfe braucht, z.B. beim Einkaufen, kann sich gerne an den Vorstand wenden. Wir werden uns auch an Schülerinnen und Schüler wenden, die jetzt zuhause sind und sich gerne nützlich machen wollen. (Mail an: Mailto:eisenacher-aufbruch@web.de)

#Zusammenhalten in Corona-Zeiten

Die Kinder sind nicht in Schule und Kindergarten, die Eltern in Kurzarbeit oder im Homeoffice. Andere sind esonders geforderter: Das medizinische Personal im Krankenhaus, in den Altenheimen, in den Arztpraxen – die Kassierer und Supermarktangestellte – die Logistiker die die Waren bringen.

In der BMW Siedlung in Eisenach wollten wir zeigen: Es kommt darauf an Zusammenzuhalten, sich gegenseitig zu unterstützen. Seit 20 Tagen gibt es immer um 18 Uhr ein Balkon-Konzert.

Infobrief März 2020

Liebe Mitglieder, liebe Freunde des Eisenacher Aufbruchs!

Mit großem Bedauern haben wir zur Kenntnis genommen, dass der Sommergewinn komplett abgesagt ist. Das ist ein herber Rückschlag für unser Bemühen, unsere schöne Kulturwerkstatt EA zu präsentieren, uns finanziell zu stärken und dafür zu werben.

Im Moment ist das öffentliche Leben aufgrund der Corona-Pandemie weitgehend eingeschränkt. In Anbetracht der Infektionszahlen und der Gefahren, die diese Virusinfektion mit sich bringt, ist das auch völlig richtig. Wir können daher weder selbst größere Zusammenkünfte durchführen, noch können wir die Räumlichkeiten für größere Veranstaltungen zur Verfügung stellen. Es ist notwendig alles zu tun, die Ausbreitung des Virus zu verhindern.

Zustände wie in Italien, wo das Gesundheitssystem die Behandlung der Erkrankten nicht leisten kann – sind Ausdruck der profitorientierten Ausrichtung und der Privatisierung des Gesundheitswesens. Leider ist zu befürchten, dass diese Maßnahmen auch bei uns negative Auswirkungen haben. So richtig Schul- und Kindergartenschließungen sind – unserer Meinung nach kann das nicht auf dem Rücken der Eltern ausgetragen werden. Warum tagen Politiker und die Konzernchefs nur noch per Video, aber Arbeiter und Angestellte müssen sich der Gefahr der Ansteckung in den Betrieben aussetzen? Wenn Opel die Produktion herunterfährt, was passiert mit den Leiharbeitern? Finanz- und Wirtschaftsminister wollen der Wirtschaft helfen – aber wer hilft abgemeldeten Leiharbeitern, Eltern die unbezahlten Urlaub nehmen müssen ….?

Der Eisenacher Aufbruch ist auch eine Solidargemeinschaft. Wer Hilfe braucht, z.B. beim Einkaufen, kann sich gerne an den Vorstand wenden. Wir werden uns auch an Schülerinnen und Schüler wenden, die jetzt zuhause sind und sich gerne nützlich machen wollen. (Mail an: Mailto:eisenacher-aufbruch@web.de)

Diese Corona-Pandemie hat eine weltweite Wirtschaftskrise drastisch verschärft – mit den Folgen werden wir in Zukunft noch zu kämpfen haben.

Daher bleibt schön gesund, passt auf Euch auf – damit wir künftig wieder ganz viel bewegen können. Wir hoffen sehr, dass unsere Mitgliederversammlung am 20. Juni mit einem schönen Sommerfest stattfinden kann. Sofern die Kundgebung am 1. Mai möglich ist, werden wir uns auch daran beteiligen.

Herzliche Grüße

Hanna Hofmann, Sprecherin des Vorstandes

EA-Infobrief November

Liebe Mitglieder, liebe Freunde des Eisenacher Aufbruchs!

Mit diesem Infobrief möchten wie Euch berichten, was der Eisenacher Aufbruch die letzten Wochen angepackt hat. Die Rechtsentwicklung im Lande muss gestoppt werden. In Thüringen darf es nicht zu einer Regierung kommen, die von der AfD geduldet wird – dafür wollen wir noch besser überparteilich zusammenzuarbeiten, um der Rechtsentwicklung und faschistischen Gefahr etwas entgegen zu setzen.

Der Antrag unseres Stadtratmitglieds Thomas May zur Unterstützung der Potsdamer Erklärung „Städte Sicherer Hafen“ kam daher genau richtig. Auch wenn er nicht zur Abstimmung gestellt wurde, haben ihn 12 Stadtratsmitglieder und Oberbürgermeisterin Wolf unterzeichnet.
–> siehe hier

Der Antrag einer „Resolution des Stadtrates zur Solidarität mit den Automobilbauern“ in der Region wurde im Rundlauf wurde sogar von 26 Mitgliedern des Stadtrates unterzeichnet. –> siehe hier

Unsere renovierte Kulturwerkstatt EA kommt gut an, sie wurden in den letzten Wochen für private Feiern, Veranstaltungen z.B. des  internationalistischen Bündnis, aber auch für eigene Veranstaltungen genutzt. Für die nächsten Monate gibt es eine Reihe Anfragen. Es ist noch nicht alles 100 % fertig, aber die Restarbeiten werden wir auf das Frühjahr verschieben. Derzeit liegt der Schwerpunkt darauf, alles ansprechend herzurichten.

Im Dezember wollen wir den Förderkreis Kulturwerkstatt Eisenacher Aufbruch gründen. Es geht darum, die demokratische Kontrolle über die Darlehensgelder, ihre Verwendung und ihre Rückzahlung zu organisieren. Jeder, der mit einem Darlehen, Einmalbetrag oder monatlicher Summe zur Kulturwerkstatt beiträgt, und die Satzung des Förderkreises unterschreibt, kann Mitglied sein. Jedes Mitglied ist stimmberechtigt. Die inhaltlichen Beschlüsse zur Verwendung der Gelder werden von der Eisenacher Aufbruch Mitgliederversammlung gefasst.

… und das haben wir in den nächste Wochen konkret vor:

  • Am 29.11. um 16 Uhr Beteiligung an der Aktion des Klimaschutzbündnis (Theaterplatz)
    • Am 1.12. trifft sich der Bündnisrat des internationalistischen Bündnisses in Duisburg. Als Trägerorganisation ist der Eisenacher Aufbruch eingeladen – beraten wird die vorfristige Durchführung eines Bündniskongress. – Wer hat die Interesse nach Duisburg zu fahren? Bitte beim Vorstand melden.
    • Am Di, 3.12. um 17 UhrGründung des Förderkreises Kulturwerkstatt Eisenacher Aufbruch – alle Mitglieder und Freunde, sind herzlich eingeladen, dieses Projekt zu unterstützen!
    • Am Di, 3.12. um 19 Uhr Weihnachtsfeier des Eisenacher Aufbruch – bitte kommt zahlreich und bringt vor allem gute Stimmung mit. Wir freuen uns aber auch über Lieder, Gedichte, Geschichten, Plätzchen oder Fingerfood – Für Punsch ist schon gesorgt.
    • Die Sommergewinns-Zunft begrüßt es, wenn wir wieder am Adventsmarkt (7.12. – 14 bis 18 Uhr) teilnehmen. Dafür müssten sich jedoch Freiwillige melden, die einen Stand betreuen. Material zum Verkauf wäre vorhanden. Hier könnten wir gut mit einem Flyer unsere Kulturwerkstatt bewerben.
    • Am 31.12.2019 gibt es ab 19 Uhr in der Kulturwerkstatt EA eine Silvesterfeier des internationalistischen Bündnis – dafür gibt es demnächst noch Einladungs-Flyer
    • Am 25.1.2020 um 14:30 Uhr soll die Jahreshauptversammlung des Eisenacher Aufbruch stattfinden. Bitte merkt Euch diesen Termin schon einmal vor! – Hier geht es vor allem auch um die Stärkung des Vorstandes und die Jahresplanung 2020!