Faschistische Übergriffe in Eisenach mehren sich

Überall in Eisenach hängen NPD-Plakate mit volksverhetzenden und ausländerfeindlichen Parolen. Welche Wirkung diese Plakate haben, wird an der Häufung von neofaschistisch motivierten Übergriffen in Eisenach in den vergangenen Wochen deutlich.

Innerhalb von 3 Wochen wurde haben Nazi-Schläger am Kupferhammer ausländisch aussehende Eisenacher angegriffen und geschlagen. Am Nachmittag des 1. Mai wurde ein Brandanschlag auf den Briefkasten der EA-Kandidaten Ilka May verübt.

hier die Presseerklärung: Antifaschistische Presseerklärung EA Mai 2014


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.