Petition Parkhaus

Eisenacher Aufbruch startet Petition ->zur Petition Stoppt das Millionengrab

Stoppt das Millionengrab Parkhaus Tor zur Stadt

Nach bekannten Plänen soll die Stadt über 20 Jahre das Parkhaus im geplanten Einkaufszentrum „Tor zur Stadt“ für anfangs 400.000 € jährlich mieten. Die Miete soll im Verlauf auf 500.000 € steigen. Außerdem soll nach Vorstellungen des Investors die Stadt Eisenach das Personal für das Parkhaus stellen sowie für die Instandhaltung aufkommen.

Wir sind gegen ein solches Vorhaben, insbesondere weil wir Bürger den Investor und die Supermarktkette „Kaufland“ subventionieren sollen. 300 der insgesamt 629 Parkplätze sollen „Kaufland“ kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Es ist auch damit zu rechnen, dass die hier entstehenden Kosten auf die Parkgebühren in der Stadt umgelegt werden und die Läden in der Innenstadt aufgrund des kostenlosen Parkangebotes des „Kaufland“ mit weniger Kundschaft rechnen müssen.

Das heißt die Bürger und Gewerbetreibenden sollen dafür aufkommen, dass sie weniger Umsatz, weniger Kunden und höhere Kosten haben. Hier beißt sich die Katze in den Schwanz.

Der Eisenacher Aufbruch lehnt den Plan ab, dass die Stadt Eisenach das Parkhaus am geplanten Einkaufszentrum „Tor zur Stadt“ mieten soll. Stadtratsmitglied Fritz Hofmann: „Die Größenordnung der Verluste für die Stadt droht noch den Skandal um das Parkhaus am Markt zu übersteigen.“
Diese Petition wird versendet an:

Stadtverwaltung Eisenach
Oberbürgermeisterin
Katja Wolf

 

 


Kommentare

Petition Parkhaus — 3 Kommentare

  1. Die Petition zum Parkhaus sollte unbedingt in verschiedenen Geschäften der Stadt als Unterschriftenliste ausliegen. Es müssen viele Bürger der Stadt erreicht werden. Die Geschäfte müssen veröffentlicht werden.

    • Hallo Frau Seestern-Pauly,
      wir haben geplant, das zu organisieren. Wir haben die Petion außerdem auf einer weiteren Plattform eingestellt, dort kann man leichter eine Unterschriftenliste ausdrucken und diese dann zum Sammeln verwenden. Die Unterschriftenliste, kann man dann per Handy-Foto leicht in die PEtion laden. Bitte schauen Sie nochmal bei unserer Homepage vorbei.

      Mit herzlichen Grüßen
      Hanna Hofmann

      • Ich weiß, wie so etwas geht. Habe ja die Petition zum Erhalt der Roßkastanie am Nikolaitor organisiert 😉

        Grüße und viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.